Brand KFZ Werkstatt mit Fahreugen, Wildenau 09.11.2019 08:06 Uhr

Am frühen Morgen des 09.11.2019 kam es in einer KFZ Werkstatt in Wildenau zu einem Brand eines Komunalfahrzeuges, welches sich in der Werkstatt befand. Wodurch dieses in Brand geraten ist, konnte bisher nicht geklärt werden. Schwierigkeiten bereitet den Einsatzkräften vor allem die geringe Sicht im Gebaude, welches völlig verqualmt war. Erst durch das Schaffen von mehreren Zugängen und dem Einsatz mehrer Lüfter konnte die Verqualmung so weit reduziert werden, dass der relativ kleine Brandherd gefunden werden konnte. Dennoch entstand durch die Strahlungswärme großer Schaden an der Elektrik und dem Dach, da sich die Wärme unter der Decke staute. 

Der größte Schaden entstand jedoch durch den öligen Rauch, der durch brennende Kunststoffteile und Betriebsmittel des Fahrzeugs hervorgerufen wurde. Weitere Kundenfahrzeuge wurden dadurch beschädigt.

Insgesamt kann man von Glück reden, dass die Werkstatt und die angrenzende Lackiererei nicht völlig ausgebrannt sich, da die Löschwasserversorgung hier an dieser Stelle denkbar ungünstig ist.

Nach der Restablöschung und Entrauchung des Gebäudes konnten wir das Objekt an die Polizei und den Eigentümer übergeben.

Im Einsatz waren neben den 3 Wehren aus Steinberg weitere Feuerwehren aus dem Umland, da sich bei früheren Einsätzen in Wildenau ein großer Bedarf an Kräften und Mitteln gezeigt hat, um die Wasserversorgung zu gewährleisten.